Bibliothek digital - Graz. Bossing - wenn der Chef mobbt

Seitenbereiche:


Inhalt:

Mobbing: Wen es trifft, der ist existenziell bedroht, oft mit lebenslangen Folgen. 15 bis 25 Milliarden Euro kostet es Deutschland im Jahr, so der geschätzte volkswirtschaftliche Schaden. Mobbing ist in aller Regel keine "Angelegenheit unter Kollegen", sondern Bossing. Denn in mindestens jedem zweiten Fall agiert der Vorgesetzte als Mobber. Die beiden profilierten Autoren legen den Finger in die Wunde: Warum sind ausgerechnet die Verantwortlichen im Unternehmen die Hauptakteure im Psychokrieg? Die vielfältigen Fallbeispiele verdeutlichen, wie Bossing funktioniert. Krieger und Opfer erhalten praktische Hilfen an die Hand - zur Vorbeugung, um schädliche Handlungsroutinen zu durchbrechen und um Frieden und Fairness im Arbeitsalltag wieder herzustellen.

Autor(en) Information:

Dr. Andreas Huber ist Psychologe, Trainer und Publizist. Langjährige Tätigkeit als Redakteur bei "Psychologie heute", sowie in der Weiterbildung. Heute arbeitet er als Berater und Coach. Er ist seit 2001 Trainer und wissenschaftlicher Leiter der EATD. Dr. Helmut Fuchs ist Wirtschaftspsychologe, Psychotherapeut und Diplompädagoge und zählt zu den Top-Managementtrainern in Deutschland. Er ist Inhaber und Cheftrainer der Trainer Akademie München (TAM) und ist Gründungspräsident der European Academy for Training and Development (EATD).

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können