Bibliothek digital - Graz. Zurück zu den Wurzeln

Seitenbereiche:


Inhalt:

Ostermontag, ganz Vigàta strömt mit Kind und Kegel aufs Land oder ans Meer, um das familiäre Zusammensein zu genießen. Doch ein Unwetter zieht auf und auch Familie Belli muss ihr Picknick abbrechen. Dabei bemerken sie, dass die dreijährige Laura spurlos verschwunden ist. Kurz darauf wird das Mädchen traumatisiert am Gartentor des Dottor Riguccio gefunden, sechs Kilometer weit entfernt. Wie konnte das kleine Kind bei diesem Unwetter ganz alleine so weit laufen? Und warum war sie nicht vollkommen durchnässt? Commissario Montalbano nimmt die Familienverhältnisse der Bellis genauer unter die Lupe und mischt sich in Angelegenheiten ein, die selbst ihm den Appetit verderben ... Die in diesem E-Book enthaltene Kurzgeschichte stammt aus dem Erzählband "Der falsche Liebreiz der Vergeltung" von Andrea Camilleri.

Autor(en) Information:

Andrea Camilleri, 1925 in dem sizilianischen Küstenstädtchen Porto Empedocle (Provinz Agrigento) geboren, arbeitete lange Jahre als Essayist, Drehbuchautor und Regisseur sowie als Dozent an der Accademia d'arte drammatica Silvio D'Amico in Rom. Dort lebt er mit seiner Frau Rosetta in dem Stadtteil Trastevere im Obergeschoss eines schmucken Palazzo, wobei er seinen Zweitwohnsitz in Porto Empedocle in Sizilien nie aufgegeben hat.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können