Bibliothek digital - Graz. Europäische Integration

Seitenbereiche:


Inhalt:

Seitens der EU ist die Osterweiterung eine der wichtigsten Herausforderungen. Hier werden institutionelle Rahmenbedingungen der Europäischen Union und deren Reform nach Nizza sowie die Besonderheit der Osterweiterung gut verständlich dargestellt. Im ersten Kapitel werden die institutionellen Rahmenbedingungen dargelegt. Dabei werden die Grundlagen der Institutionstätigkeiten erklärt und auf künftige Probleme hingewiesen. Weiterhin werden die grundsätzlichen Reformen nach dem Gipfel in Nizza 2000 bezüglich der Erweiterung erörtert (mit einem Ausblick auf die Entwicklung in 2003). Schließlich wird die Besonderheit der Osterweiterung im Vergleich zu den bisherigen EU-Erweiterungen behandelt. Hier werden die Bedingungen und Voraussetzungen erklärt, die von den mittel- und osteuropäischen Staaten vor einer Aufnahme erfüllt werde müssen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können