Bibliothek digital - Graz. Kleine Philosophie der Passionen - Fußball

Seitenbereiche:


Inhalt:

Zwei Fußballfans und aktive Fußballspieler dribbeln hier mit Worten, schießen mit Geschichten Tore und versuchen sich und dem Rest der Welt zu erklären, warum der Fußball die Welt für sie bedeutet: Johannes Dräxler liebt den eleganten Fußball, wie ihn die Brasilianer spielen. Harald Braun spielt im offensiven Mittelfeld und verteidigt die deutschen Fußballtugenden. Die Freunde erzählen von "ihren" Mannschaften, magischen Momenten, gekrönt von unvergessenen Toren. Sie fragen sich "Warum Fußball ein Spiel ist, bei dem 22 Mann hinter dem Ball herjagen und zum Schluss Deutschland doch nicht mehr gewinnt." Harald: "Wir haben keine andere Wahl, wir sind mit Fußball aufgewachsen." Johannes: "Wir könnten ja auch Nein sagen." Harald: "Dann tu's doch!" Johannes: "Ich will aber nicht! Fußball ist meine freie Entscheidung!"

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können