Bibliothek digital - Graz. Bildverwaltung mit Adobe Bridge

Seitenbereiche:


Inhalt:

Den Kopf frei fürs kreative Arbeiten - das wünscht sich jeder Fotograf. Da kommt Adobe Bridge genau richtig: Es nimmt Ihnen lästige Routinejobs ab, räumt Bildarchive auf und verwaltet Metadaten. Kurzum: der perfekte Assistent. Rein optisch erinnert Bridge zunächst einmal an einen klassischen Bildbetrachter. Nicht weiter überraschend - ursprünglich war Bridge als ein simpler Dateibrowser für Photoshop 7 gedacht. Diesen Schuhen ist Bridge längst entwachsen: Seit dem Erscheinen der Creative Suite CS2 hat sich der Bildbetrachter zu einem eigenständigen Programm gemausert, dem Adobe etliche nützliche Zusatzfunktionen spendiert hat. Dazu gehören beispielsweise feinere Filter für die Suche nach Bilddateien, die verbesserte Unterstützung von XMP-Metadaten oder die neu gestaltete Benutzeroberfläche. Gute Gründe also, sich in diesem eBooklet die aktuelle Fassung einmal näher anzuschauen - ohnehin ist Bridge bei jeder Installation von Photoshop mit von der Partie, und zwar kostenlos.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können