Bibliothek digital - Graz. Ausdrucksmalen für Menschen mit Demenz

Seitenbereiche:


Inhalt:

Eine anschauliche Einführung in die Möglichkeiten, die das Malen für demenzkranke Menschen bietet. In meinem Kopf rutscht alles weg, sag, wohin ging es nur? Ja, wohin ging es nur? Dieser Frage setzt die Maltherapeutin Renate Sulser eine Neuorientierung in einem nicht-kognitiven Medium entgegen. Mit dem von ihr entwickelten Sinnes- und Körper-orientierten Ausdrucksmalen schafft sie einen Ort, an dem sich Menschen, die an einer dementiellen Erkrankung leiden, noch lange und mit viel Freude ihren tiefen Bedürfnissen, Erinnerungen und Anliegen widmen dürfen. Dieses eBook zeigt mit eindrücklichen Beispielen, wie mit Hilfe von Ausdruckmalen der bei Demenz drohenden Inaktivität und Gefühlsverarmung entgegengewirkt werden kann - nicht im Sinne einer Mal-"Therapie", sondern einer alltagsbegleitenden Arbeit. Für ihre maltherapeutische Arbeit mit demenzkranken Menschen wurde Renate Sulser 2002 der schweizerische Alzheimerpreis für bemerkenswerte Leistungen verliehen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.