Bibliothek digital - Graz. Selbstständig als Privatkoch

Seitenbereiche:


Inhalt:

Private Gesellschaften, Feiern mit Familie oder Nachbarn, Kinderfeste, Parties - die Deutschen feiern gern mit Gästen. Die Bewirtung mit Bier und Gegrilltem allerdings reicht heute nicht mehr. Es soll schon etwas Ausgefallenes, Pfiffiges sein, mit dem die Einladenden ihre Gäste verwöhnen und beeindrucken. Aber damit die Gastgeber auch selber etwas von der Feier haben, soll es möglichst wenig Arbeit machen - oder gar keine. Das ist heute möglich, denn es gibt Dienstleister, die ihnen mit Organisationstalent und Kochkunst alles komplett abnehmen: Privatköche kommen ins Haus und zaubern in der heimische Küche komplette Menüs für Gesellschaften. Und dieser Service boomt. Das ist eine gute Chance für Existenzgründer, sich in einer abwechslungsreichen Branche selbstständig zu machen. Man kann übrigens ideal auch nebenberuflich starten. Ein spezielles Unternehmenskonzept aus den Bonner Fachverlag interna zeigt jetzt, wie man als Privatkoch erfolgreich in dieses kreative und lukrative Geschäft einsteigt.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können