Bibliothek digital - Graz. Das Flüstern des Meeres

Seitenbereiche:


Inhalt:

"Ich habe heute an dich gedacht" - 35 Postkarten aus 35 Jahren, alle von einer Susannah Gillespie, alle am gleichen Tag abgestempelt. Kal findet sie, als sie das Atelier ihrer Mutter nach deren Tod ausräumt. Sie hatten immer ein schwieriges Verhältnis, stets hat Kal an der Gefühlskälte ihrer Mutter gelitten. Liegt der Grund ihrer Probleme in Elenas so lange verschwiegenen Vergangenheit? Kurz entschlossen reist Kal mit ihrem kleinen Sohn Finn an die sturmumtoste Küste Kanadas, an den Ort, an dem Susannah ihre Galerie betreibt. Sie ahnt nicht, in welch gefährliche Gewässer sie sich begibt ...

Autor(en) Information:

Lucy Atkins ist seit fünfzehn Jahren Journalistin und wurde für ihre Features mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Sie schreibt für Zeitungen wie Guardian, The Times, The Sunday Times und den Telegraph und für Zeitschriften wie Psychologies, Red, Woman & Home oder Grazia. Außerdem ist Lucy Atkins Literaturkritikerin für die Sunday Times. Das Flüstern des Meeres ist ihr erster Roman. Er wurde von der wahren Lebensgeschichte der Walforscherin Alexandra Morton inspiriert. Lucy Atkins lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Oxford.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können