Virtuelle Bücherei Wien. Der weiße Tiger

Seitenbereiche:


Inhalt:

Balram - der "weiße Tiger" - lebt in einem Dorf im Herzen Indiens. Der kluge, aber arme Junge hat keine Chance auf Aufstieg, bis er als er als Fahrer eines reichen Mannes nach Delhi kommt. Fasziniert beobachtet er, wie seinesgleichen, die Diener, vor allem aber ihre reichen Herren auf Jagd nach Alkohol, Mädchen und Macht gehen. Schnell ist sein Ziel klar: die Flucht aus dem Sklavendasein und hinein in ein freies Leben - auch wenn dieser Weg über Leichen führt. Eine amoralische Geschichte, anrührend und ohne jeden falschen Bollywood-Glamour.

AutorInnentext:

Der indische Schriftsteller und Journalist Aravind Adiga wurde 1974 im südindischen Chennai (früher: Madras) geboren und wuchs in der Hafenstadt Mangaluru am Arabischen Meer auf. Er studierte englische Literatur, Ökonomie und Philosophie an der Columbia University in New York und am Magdalen College in Oxford. Zurück in Indien arbeitete er als Finanzjournalist für die Financial Times und als Südasien-Korrespondent für das Time Magazine.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können