Virtuelle Bücherei Wien. Teufelstanz

Seitenbereiche:


Inhalt:

Ein packender, düsterer Thriller aus Howard Marks' Heimat Wales Kaum ist Detective Catrin Price zurück in Wales, holt die Vergangenheit sie ein: Ihr Exfreund Rhys Williams wird tot aufgefunden, an einem beliebten Treff für Junkies. Die Polizei legt den Fall zu den Akten. Goldener Schuss, kein Verdacht auf Fremdverschulden. Doch Catrin erhält Hinweise darauf, dass Rhys, selbst einst Polizist, vor seinem Tod wie besessen an einem rätselhaften Fall arbeitete, der sich vor zwölf Jahren ereignete. Sie will Klarheit - und setzt dabei ihr eigenes Leben aufs Spiel.

AutorInnentext:

Howard Marks, Jahrgang 1945, war Großbritanniens berühmtester Drogenschmuggler, der sieben Jahre in einem amerikanischen Hochsicherheitsgefängnis einsaß, bevor er 1995 entlassen wurde und mit seiner Autobiografie Mr Nice einen Weltbestseller landete. Der frühere Oxford-Physikstudent wurde im Laufe der Zeit mit so unterscheidlichen Gruppierungen wie der CIA, IRA, MI6 und der Mafia in Verbindung gebracht. Nach seiner Haftentlassung zog er nach Ibiza, gerade zu dem Zeitpunkt, als dort die Clubszene explodierte. Von dieser Zeit erzählt er in seinem letzten Buch Mr Smiley. Howard Marks starb 2016.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können