Virtuelle Bücherei Wien. Die Todesfee

Seitenbereiche:


Inhalt:

Neues von Schwester Fidelma. Ein Astrologe, der seinen eigenen Tod vorhergesagt hat. Ein Heiliger, dessen Leichnam auch nach Jahren nicht verwest ist. Das Klagen der Todesfee, das den Tod ankündigt. Schwester Fidema lässt sich weder von überirdischen Ereignissen noch von irdischen Bösewichtern beeindrucken. Die Toten flüstern ihr etwas zu, sagt sie, deshalb entgeht ihr nichts, deshalb kommt sie jedem noch so geschickten Tunichtgut auf die Spur. Fünfzehn spannende Abenteuer, in denen Schwester Fidelma große und kleine Betrüger entlarvt, Morde und andere Verbrechen aus Liebe und Eifersucht, Neid, Missgunst und Habgier aufklärt und immer wieder bestätigt: sie ist die klügste und geschickteste Ermittlerin des irischen Mittelalters.

AutorInnentext:

Peter Tremayne ist das Pseudonym eines anerkannten Historikers, der sich auf die versunkene Kultur der Kelten spezialisiert hat. In seinen im 7. Jahrhundert spielenden historischen Romanen löst Schwester Fidelma, eine irische Nonne von königlichem Geblüt und gleichzeitig Anwältin bei Gericht, auf kluge und selbstbewusste Art die schwierigsten Fälle. Wegen des großen internationalen Erfolgs seiner Serie um Schwester Fidelma wurde Peter Tremayne 2002 zum Ehrenmitglied der Irish Literary Society auf Lebenszeit ernannt.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können