Virtuelle Bücherei Wien. Ein Hund namens Hausschuh

Seitenbereiche:

Ein Hund namens Hausschuh

Ein Hund namens Hausschuh

eine Weihnachtsgeschichte in 24 Kapiteln

AutorIn: Gerold, Ulrike

Jahr: 2011

Sprache: Deutsch

Umfang: 104 S.

Verfügbar

4.8

Inhalt:
"Hausschuh" ist ein kleiner Hund. Er spielt gerne mit seinen Geschwistern Fleck und Knickohr. Doch dann werden plötzlich alle drei verkauft! Und die Familie, die Hausschuh als Weihnachtsgeschenk für ihre Kinder haben möchte, hat leider überhaupt keine Ahnung von kleinen Hunden. Eine Katastrophe jagt die nächste, und je näher Weihnachten rückt, desto mehr Sorgen macht sich Hausschuh. Denn wenn Weihnachten kommt, soll er gelernt haben, wie man sich benimmt. Aber Hausschuh weiß ja gar nicht, was Weihnachten überhaupt ist. Oder wer? Fest steht nur eins: Weihnachten ist jedenfalls nicht gut für kleine Hunde ...
AutorInnentext:
Ulrike Gerold, geboren 1956 in der Nähe von Hannover, studierte Germanistik, Theaterwissenschaften und Kunstgeschichte. Sie arbeitete als Produktions- und Öffentlichkeitsdramaturgin an Theatern und ist seit 1993 freie Journalistin, die u. a. Romane, Sachbücher und Reisegeschichten schreibt. Mit ihrem Mann Wolfram Hänel und ihren Hunden lebt sie in Hannover.

Titel: Ein Hund namens Hausschuh

AutorIn: Gerold, Ulrike

IllustratorIn: Völkers, Sabine

Verlag: Baumhaus

ISBN: 9783838708409

Schlagwort: Weihnachten, Hund, Anthologie, Kinderbuch

Kategorie: Kinderbibliothek, Tiere & Natur

Dateigröße: 2 MB

Format: ePub

1 Exemplare
1 Verfügbar
0 Vorbestellung

Max. Ausleihdauer: 21 Tage

Anzahl:
8
Durchschnitt: