Virtuelle Bücherei Wien. Der letzte König von Schottland

Seitenbereiche:


Inhalt:

Der junge Arzt Nicholas Garrigan läuft während des Militärputsches 1971 in Uganda dem neuen Machthaber Idi Amin buchstäblich in die Arme und verstrickt sich als dessen Leibarzt schnell im Herrschaftssystem des selbsternannten "Königs von Schottland".

AutorInnentext:

Giles Foden wurde 1967 in England geboren. Seine Familie übersiedelte nach Afrika, als er fünf Jahre alt war, und lebte dort in verschiedenen Ländern. 1993 zog Foden zurück nach England, arbeitete drei Jahre für das "Times Literary Supplement" und ist jetzt Redakteur beim "Guardian". Foden gilt als Experte für islamistischen Terrorismus. Er lebt in London. Sein erster Roman Der letzte König von Schottland hat 1998 den "Whitbread First Novel Award" bekommen, den renommiertesten Literaturpreis für einen Erstling.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.