Virtuelle Bücherei Wien. Du willst es doch auch!

Seitenbereiche:


Inhalt:

Ob Habgier oder Wollust, Neid oder Trägheit, die Versuchung, eine der biblischen Todsünden zu begehen, besteht Tag um Tag. Den Partner betrügen oder der Schokogier verfallen, ständig müssen wir verführerischen Gelüsten widerstehen und großen wie kleinen Schwächen standhalten. Warum fällt es uns so schwer, nicht zu sündigen? Die Wissenschaftlerin Margriet Sitskoorn weiß Antwort. Schuld daran ist unser Gehirn. Bekannt dafür, dass es für unseren scharfen Verstand verantwortlich ist, lenkt es doch auch unsere Gefühle und Begierden. Was können wir schließlich dafür, dass der Flirt mit dem Nachbarn oder der spontane Schuhkauf Regionen in unserem Gehirn ansprechen, die auf schnelle Belohnung gepolt sind? So erhellend wie anschaulich führt uns dieses kluge Buch vor Augen, wie wir ticken und unsere Todsünden lieben lernen können.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können