Virtuelle Bücherei Wien. Die Evolution der Liebe

Seitenbereiche:

Die Evolution der Liebe

Die Evolution der Liebe

was Darwin bereits ahnte und die Darwinisten nicht wahrhaben wollen

AutorIn: Hüther, Gerald

Jahr: 2012

Sprache: Deutsch

Umfang: 109 S.

Verfügbar

2.3

Inhalt:
Seit mehr als einem Jahrhundert sind die Naturforscher nun schon damit beschäftigt, die vielfältigen Formen des Lebens in ihre kleinsten Bausteine zu zerlegen. Für die Herausbildung der Formenvielfalt machen sie seit Darwin ein einziges Grundprinzip verantwortlich: die Konkurrenz.Ihren Theorien über die Bedeutung der natürlichen Auslese und das Überleben der Besten im Kampf ums Dasein, über angeborene Verhaltensweisen und Instinkte, über egoistische Gene, über Sexualität und Partnerwahl und den Krieg der Geschlechter fehlt jedoch die entscheidende andere Hälfte. Sie haben bisher vergessen, danach zu suchen, was die lebendige Welt, was den Einzelnen, was ein Paar, was eine Gruppe und was nicht zuletzt auch die menschliche Gemeinschaft im Innersten zusammenhält: die Liebe.
AutorInnentext:
Gerald Hüther zählt zu den bekanntesten Hirnforschern im deutschsprachigen Raum, ist Autor zahlreicher (populär-)wissenschaftlicher Publikationen und Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung.

Titel: Die Evolution der Liebe

AutorIn: Hüther, Gerald

Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 9783647014524

Schlagwort: Liebe, Evolution

Kategorie: Sachmedien & Ratgeber, Wissenschaft & Technik, Biologie

Dateigröße: 6 MB

Format: PDF

Max. Ausleihdauer: 21 Tage

Anzahl:
6
Durchschnitt: