Virtuelle Bücherei Wien. Die Geburt des Christentums aus dem Judentum

Seitenbereiche:

Die Geburt des Christentums aus dem Judentum
Die Geburt des Christentums aus dem Judentum

Inhalt:

An zahlreichen biblischen Textbeispielen verdeutlicht der Theologe Peter Landesmann, wie sehr das Christentum in seinem Ursprung auf die Überlieferung der Hebräischen Bibel Bezug nimmt und auf diese aufbaut. Die Bücher der Hebräischen Bibel wurden nicht bloß als "Altes Testament" in die christliche Bibel integriert. Darüber hinaus verweisen zweihundertzwölf Stellen im christlichen "Neuen Testament" als wörtliche Zitate auf diesen Bezugsrahmen und damit auf die direkte Abkunft des Christentums.

AutorInnentext:

Peter Landesmann, DI DDDr., geboren 1929 in Wien. Studien: Hochschule für Bodenkultur; Universität Wien: Judaistik, Evangelische und Katholische Theologie. Seit Dezember 2006 Honorarprofessor der Universität Wien für das Fach Judaistik. Autor der Bücher "Die Juden und ihr Glaube", "Die Juden und ihre Widersacher", "Rabbiner aus Wien" und "Die Himmelfahrt des Elija". Im Picus Verlag erschienen in der Reihe Wiener Vorlesungen "Die Gottessicht in der Hebräischen Bibel" (2009), "Woher kamen die Israeliten?" (2010) und "Die Geburt des Christentums aus dem Judentum" (2011).

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können