Virtuelle Bücherei Wien. Birgitta Assheuer liest Ana Veloso So weit der Wind uns trägt

Seitenbereiche:

Birgitta Assheuer liest Ana Veloso "So weit der Wind uns trägt"
Birgitta Assheuer liest Ana Veloso "So weit der Wind uns trägt"

Inhalt:

Portugal im Jahre 1908: Schon als Jugendliche schwören sich Jujú und Fernando ewige Liebe. Doch Jujú ist die Tochter des reichen Großgrundbesitzers Carvalho, und Fernando der Sohn armer Bauern. Die beiden werden getrennt, aber ihre Liebe hat Folgen, die das Schicksal der beiden Familien über Generationen bestimmen werden.

AutorInnentext:

Ana Veloso, 1964 geboren, ist Romanistin und lebte viele Jahre in Rio de Janeiro. Bereits ihr erster Roman, Der Duft der Kaffeeblüte, war ein großer Erfolg. Ana Veloso lebt als Journalistin und Autorin in Hamburg.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können