Virtuelle Bücherei Wien. Das Geschenk des Mörders

Seitenbereiche:


Inhalt:

Die Rückkehr in ihre Heimatstadt Bari sollte ein wahrer Triumphzug werden für die frisch beförderte Kommissarin Lolita Lobosco. Doch nicht nur Revierkämpfe auf dem Kommissariat und intrigante Kolleginnen machen ihr zu schaffen, auch ihr erster Fall erweist sich als überaus pikant. Denn der Hauptverdächtige, der die junge Angela vergewaltigt haben soll, ist ausgerechnet Lolitas Jugendliebe Stefano. Wider besseres Wissen flammen alte Gefühle auf. Nicht nur deshalb ist die Kommissarin von Stefanos Unschuld überzeugt - doch als Angela ermordet wird, droht Lolita der Fall zu entgleiten ...

AutorInnentext:

Gabriella Genisi wurde 1965 in Bari geboren. Dort lebt sie noch heute und bekocht mit großer Leidenschaft ihren Ehemann, ihre Kinder, ihre Katzen und diverse weitere Personen. Mit "Das Geschenk des Mörders" und ihrer ungewöhnlichen Protagonistin Commissaria Lolì hat sie das Herz ihrer italienischen Landsleute im Sturm erobert; dort ist auch bereits der zweite Band um die temperamentvolle Süditalienerin erschienen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können