Virtuelle Bücherei Wien. Taxi 79 auf Station

Seitenbereiche:

Taxi 79 auf Station

Taxi 79 auf Station

AutorIn: Indriði G. þorsteinsson

Jahr: 2011

Sprache: Deutsch

Umfang: 87 S.

Verfügbar

Inhalt:
Reykjavik, Anfang der fünfziger Jahre: Ragnar, Taxifahrer, fährt einen betrunkenen amerikanischen Soldaten zu seinem Luftwaffenstützpunkt in Keflavik. Auf der Rückfahrt sieht er eine auffällig elegante Frau vor ihrem liegengebliebenen Buick stehen; er stoppt und bietet seine Hilfe an. Aus dieser Bekanntschaft entwickelt sich eine heftige Liebesbeziehung, die in Eifersucht und andere Turbulenzen gerät, als Ragnar von Gógós Ehemann und dazu noch von einem weiteren Liebhaber namens Bill, einem amerikanischen Soldaten, erfährt. Ein temporeicher, hinreißend trocken geschriebener Roman aus den fünfziger Jahren, als Island sich plötzlich in der modernen, von Amerika geprägten Zeit wiederfand, mit völlig veränderten Lebens- und Moralvorstellungen. Die Geschichte einer fast unmöglichen Liebe, und gerade darum so spannend.
AutorInnentext:
Indriði G. Thorsteinsson wurde 1926 als Sohn einer Arbeiterfamilie geboren. Nach dem Schulbesuch Arbeit als Kraftwagenfahrer, danach als Journalist. Seit 1951 veröffentlicht er auch literarische Texte, 1955 seinen ersten Roman "Taxi 79 ab Station", in wenigen Wochen geschrieben und sofort ein Riesenerfolg. Die Verfilmung durch den dänischen Regisseur Erik Balling (bekannt durch die "Olsenbande") war ein Riesenskandal, und dann ein Kassenschlager. Indriði Thorsteinsson starb im Jahr 2000; einer seiner Söhne ist der weltberühmte Krimiautor Arnaldur Indriðison.

Titel: Taxi 79 auf Station

AutorIn: Indriði G. þorsteinsson

ÜbersetzerIn: Wahl, Betty

Verlag: Transit

ISBN: 9783887472610

Schlagwort: Reykjavik, Taxifahrer, Verlieben, Fahrgast, Belletristische Darstellung

Kategorie: Belletristik & Unterhaltung, Romane & Erzählungen, Gesellschaft & Politik

Dateigröße: 240 KB

Format: ePub

1 Exemplare
1 Verfügbar
0 Vorbestellung

Max. Ausleihdauer: 21 Tage