Virtuelle Bücherei Wien. Kaktusmenschen

Seitenbereiche:


Inhalt:

Sie brüllen herum. Sie hüllen sich in tagelanges Schweigen. Sie verspotten ihr Gegenüber, am liebsten vor Publikum: Kaktusmenschen, Menschen, die sich Dornen und Stacheln haben wachsen lassen und sie bevorzugt dort einsetzen, wo eigentlich Vertrauen und Verständnis angesagt wären: im Beruf wie in der Partnerschaft. Anhand von Fallbeispielen aus Privatbeziehungen und aus der Arbeitswelt zeigt Rotraud A. Perner auf, wie man sich als Betroffene vor verletzenden Verhaltensweisen schützen kann: Wie erkennt man sie, womit muss man rechnen, wie kann man sich verteidigen, und dennoch korrekt und respektvoll mit Kaktusmenschen umgehen. Ein wichtiges E-Book für all jene, die sich gegen Diskriminierungen und andere Benachteiligungen wehren wollen.

AutorInnentext:

Rotraud A. Perner, langjährige Universitätsprofessorin für Prävention und Gesundheitskommunikation, ist Psychotherapeutin/Psychoanalytikerin sowie promovierte Juristin mit postgradualen Studien der Soziologie und Theologie. Sie verfügt über breites Erfahrungswissen, wie seelische Verletzungen vermieden und geheilt werden können. Zu ihren Buchpublikationen zählen: "Ungeduld des Leibes" (Orac), "Königin! Über weibliche Kraft" (Kösel), "Darüber spricht man nicht, Tabus in der Familie" (Kösel) u.v.a.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können