Virtuelle Bücherei Wien. Georg Elser

Seitenbereiche:


Inhalt:

Georg Elser ist mittlerweile das Gesicht des deutschen Widerstandes gegen das "Dritte Reich". Der Band zeigt die Geschichte Georg Elsers, seinen Attentatsversuch im November 1939 im Münchener "Bürgerbräukeller" und das Nachleben und -wirken seiner Tat in der Erinnerungs- und Geschichtskultur der BRD auf. Als Einzeltäter passte Elser lange nicht in die Widerstandsgeschichte der jungen Bundesrepublik und wurde erst seit den 1980er Jahren in seiner Bedeutung erkannt und gewürdigt. Elser war ohne Zweifel ein "Meister der Tat", er steht für manch anständig Gebliebene und während andere zauderten, wollte er handeln. Dass sein Attentat auf Adolf Hitler nicht erfolgreich war, mindert nicht den Mut, die Tat und seine Wirkung.

AutorInnentext:

Ulrich Renz ist Journalist und Mitarbeiter der Georg Elser Gedenkstätte in Königsbronn. Seit vielen Jahren befasst er sich mit NS-Verbrechen und mit dem Widerstand gegen Hitler, vor allem mit Georg Elser.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können