Virtuelle Bücherei Wien. Der Niedergang des mikrotext Verlags

Seitenbereiche:

Der Niedergang des mikrotext Verlags

Der Niedergang des mikrotext Verlags

Geschichten

AutorIn: Artibilov, Anton

Jahr: 2023

Sprache: Deutsch

Umfang: 136 S.

Verfügbar

Inhalt:
Wir hätten diesen Band mit komplett unzusammenhängenden, aber doch völlig faszinierenden Erzählungen auch Der Niedergang der FAZ nennen können oder Storys, die mir jemand auf der Toilette beim Cannes Filmfestival erzählt hat oder Clickbait Geld reinvestiert in Real Estate oder Analoge Schriftrollen, die ich im Innenhof gefunden habe oder Wahre nachbarschaftliche Musik. Haben wir aber nicht. Denn in einer Geschichte erzählt Anton Artibilov vom Horror-Mittagessen mit seiner Verlegerin. Und so hängt doch alles auf der Welt miteinander zusammen. "Anton Artibilov schreibt wie ein Gestaltwandler." Joshua Groß
AutorInnentext:
Anton Artibilov wurde 1996 in Charkiw geboren und zog mit seinen Eltern 1999 nach Leipzig. Er studierte Philosophie, Anglistik/Amerikanistik, Szenisches und Literarisches Schreiben in Dresden, Berlin und Leipzig. 2022 erschien seine Erzählung Mausoleum Mann im Sukultur Verlag, 2023 Schöne Geister bei Matthes & Seitz. Seine Theaterstücke wurden bereits an mehreren Theatern aufgeführt und seine Miniserie French Flamingo Fucker verfilmt. Momentan lebt und arbeitet Anton Artibilov bei seinen Freunden oder Verwandten auf dem Sofa.

Titel: Der Niedergang des mikrotext Verlags

AutorIn: Artibilov, Anton

Verlag: mikrotext

ISBN: 9783948631383

Kategorie: Belletristik & Unterhaltung, Mundart & Humor, Satire

Dateigröße: 2 MB

Format: ePub

1 Exemplare
1 Verfügbar
0 Vorbestellung

Max. Ausleihdauer: 21 Tage