Virtuelle Bücherei Wien. Künstliche Intelligenz - das Ende der Kunst?

Seitenbereiche:

Künstliche Intelligenz - das Ende der Kunst?

Künstliche Intelligenz - das Ende der Kunst?

AutorIn: Misselhorn, Catrin

Jahr: 2023

Sprache: Deutsch

Umfang: 128 S.

Voraussichtlich verfügbar ab: 29.02.2024

Inhalt:
Mit Macht dringt die Künstliche Intelligenz nun auch in den Bereich der Kunst vor: Apps malen auf Knopfdruck Bilder verschiedenster Stil- und Kunstrichtungen, KI komponiert Sinfonien und Chatbots schreiben Gedichte.   Was bedeutet das für die Kunsttheorie und -Praxis? Müssen wir Kunst neu definieren? Wen oder was verstehen wir als Schöpfer der Kunst? Wie unterscheiden wir zwischen Original und Fälschung?   Catrin Misselhorn diskutiert in ihrem Essay diese brennenden Fragen. Geht es mit der Kunst zu Ende oder schlagen wir ein völlig neues Kapitel in der Geschichte der Kunst auf?
AutorInnentext:
Catrin Misselhorn, geschäftsführende Direktorin des Philosophischen Seminars der Georg-August-Universität Göttingen. Von ihr erscheinen bei Reclam "Grundfragen der Maschinenethik" (UB 19583) sowie "Künstliche Intelligenz und Empathie. Vom Leben mit Emotionserkennung, Sexrobotern & Co." (UB 14047).

Titel: Künstliche Intelligenz - das Ende der Kunst?

AutorIn: Misselhorn, Catrin

Verlag: Reclam Verlag

ISBN: 9783159622088

Kategorie: Sachmedien & Ratgeber, Religion & Philosophie

Dateigröße: 1 MB

Format: ePub

2 Exemplare
0 Verfügbar
0 Vorbestellung

Max. Ausleihdauer: 21 Tage